ASTM A1011

ASTM A1011 ist die Standardspezifikation für Kohlenstoffstahl. Dieses Material zeichnet sich durch seine physikalischen Eigenschaften, seine chemische Zusammensetzung und seine mechanischen Eigenschaften aus. Diese Norm behandelt nahtlose und geschweißte Stahlrohre mit verschiedenen Anwendungen, einschließlich Wasserversorgung, Klimaanlage, Elektroleitungen, Druckleitungen und Sprinkleranlagen.

Was ist ASTM A1011?

Geschweißtes Stahlrohr ist in der abgedeckt ASTM A671/A672-Standards, die festlegen, dass Schweißnähte gemäß den Anforderungen von ISO 4589 ausgeführt werden müssen. Die ASTM A1011-Standardspezifikation gilt für Platten, Bleche, Bänder und Stangen aus Kohlenstoffstahl, die durch Warm- oder Kaltwalzverfahren hergestellt werden. Es umfasst auch Platten und Bleche aus nichtrostendem Stahl, die nach dem Warmwalz- oder Kaltwalzverfahren hergestellt werden.

ASTM A1011 legt die chemische Zusammensetzung, die mechanischen Eigenschaften und die Testmethoden von Plattenmaterialien fest. Es enthält auch Mindestanforderungen für die Kennzeichnung von Platten, Blechen und Bändern mit Bezeichnungen, die die Stahlsorte (Beispiel: „C“ für Kohlenstoff), die Art des Walzverfahrens („N“ für Normalisierung) und die den hergestellten Produkten zugewiesene Identifikationsnummer angeben Schmelzbadlegierungsverfahren wie z Elektroschlacke-Umschmelzen (ESU).

Klassifikation

ASTM A1011 ist eine Standardspezifikation für Stahl. Sie definiert drei Stahlsorten, die weiter in mehrere Untersorten unterteilt sind. Die ersten beiden Sorten werden für strukturelle Anwendungen verwendet und die dritte für Hochtemperaturanwendungen.

Die drei ASTM A1011-Klassen sind:

  • Hochfester niedriglegierter (HSLA) Stahl: HSLA-Stahl ist für eine Festigkeit von mindestens 50 ksi (350 MPa) ausgelegt. Diese Sorte wird häufig in der Automobilindustrie verwendet, ist aber auch in anderen Branchen zu finden.
  • Kohlenstoffarmen Stahl: Kohlenstoffarmer Stahl besteht aus mindestens 0.15 Gew.-% Kohlenstoff. Es wird häufig wegen seiner Erschwinglichkeit und einfachen Wiederverwertbarkeit verwendet. Es wird auch für viele Bauprojekte verwendet, da es leicht gebogen oder in verschiedene Formen gebracht werden kann.
  • Rostfreier Stahl: Edelstahl enthält mindestens 10 Gew.-% Chrom, wodurch er gegen Korrosion durch die meisten Umgebungsbedingungen wie Luft- oder Wasserkontakt beständig ist.

ASTM A1011-Äquivalent 

Das ASTM A1011-Äquivalent ist eine Standardspezifikation für Stahl, die die verschiedenen Stahlsorten definiert und klassifiziert, die bei der Herstellung verwendet werden. Diese Norm wird üblicherweise verwendet, um die Art von Stahl zu beschreiben, der in strukturellen Anwendungen verwendet wird.

Das ASTM A1011-Äquivalent bezieht sich auf ein spezifisches Klassifizierungssystem, das Stähle in vier Hauptgruppen unterteilt:

  • Kohlenstoffstahl
  • Alloy Steel
  • Rostfreier Stahl
  • Werkzeugstahl

Jede dieser Gruppen hat ihre Merkmale und Eigenschaften, die sie von den anderen unterscheidet.

Fazit

ASTM A1011 ist die Standardspezifikation für Kohlenstoffstahl. Sie umfasst Stahlbleche, geschweißte Rohre, kaltgewalzte Coils und Bleche sowie warmgewalzte Bleche mit Mindestanforderungen an die Streckgrenze (MPa). Sie werden im Allgemeinen durch einen als Extrusion bekannten Prozess hergestellt, bei dem Metallmaterial durch hydraulischen Druck durch eine Matrize gedrückt wird, anstatt geschnitten oder in Form gegossen zu werden.

Bewerte diese Nachricht
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Neueste Beiträge

Verwandte Artikel

EN 10130

Die Spezifikationen und lieferbezogenen technischen Bedingungen für kaltgewalzte Flacherzeugnisse aus kohlenstoffarmen Stählen sind in der EN 10130 beschrieben, die von anerkannt wurde

Mehr erfahren

ASTM A1008

Wenn Sie nach zähem Stahlmaterial suchen, ist ASTM A1008 Kohlenstoffstahl in Standardqualität. Es wird in verschiedenen Konstruktionsanwendungen eingesetzt, sogar in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Was

Mehr erfahren

EN 10025

Die Vorgaben für die Herstellung von Stahlprodukten sind in einer EN-Stahlnorm festgelegt. Im Allgemeinen müssen EN-Normen befolgt werden, wenn Sie in Deutschland tätig sind

Mehr erfahren