Auf der Suche nach ASTM A792 Galvalume Steel Coils?

ASTM A792

Standardspezifikation für Stahlblech, 55 % Aluminium-Zink-Legierung-beschichtet durch das Hot-Dip-Verfahren

A792 Kostenloser Download 

ASTM-A792

Definition

Diese Spezifikation gilt für mit 55 % Aluminium-Zink-Legierung beschichtete Stahlbleche in Coils und geschnittenen Längen.

Dieses Produkt ist für Anwendungen bestimmt, die Korrosionsbeständigkeit oder Hitzebeständigkeit oder beides erfordern. 

Das Produkt wird in einer Reihe von Bezeichnungen, Typen und Qualitäten hergestellt, die so konzipiert sind, dass sie mit unterschiedlichen Anwendungsanforderungen kompatibel sind. 

Das gemäß dieser Spezifikation bereitgestellte Produkt muss den anwendbaren Anforderungen der neuesten Ausgabe der Spezifikation A924/A924M entsprechen, sofern hierin nichts anderes angegeben ist. 

Der Text dieser Spezifikation verweist auf Anmerkungen und Fußnoten, die erläuterndes Material liefern. Diese Anmerkungen und Fußnoten, mit Ausnahme derjenigen in Tabellen und Abbildungen, gelten nicht als Anforderungen dieser Spezifikation. 

Diese Spezifikation gilt für Bestellungen in Zoll-Pfund-Einheiten (als A792) oder SI-Einheiten (als A792M). Werte in Zoll-Pfund und SI-Einheiten sind nicht unbedingt äquivalent. Innerhalb des Textes werden SI-Einheiten in Klammern angegeben. Jedes System muss unabhängig vom anderen verwendet werden. 

Sofern in der Bestellung nicht die Bezeichnung „M“ (SI-Einheiten) angegeben ist, muss das Produkt in Zoll-Pfund-Einheiten geliefert werden. 

Diese Norm erhebt nicht den Anspruch, alle eventuellen Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit ihrer Verwendung zu behandeln. Es liegt in der Verantwortung des Benutzers dieser Norm, vor der Verwendung angemessene Sicherheits- und Gesundheitspraktiken festzulegen und die Anwendbarkeit behördlicher Einschränkungen zu bestimmen

Informationen

TABELLE 1 Gewicht [Masse] der Beschichtungsanforderungen

Mindestanforderungen
Triple-Spot-TestSingle-Spot-Test
Zoll-Pfund-Einheiten
BeschichtungsbezeichnungBeide Seiten insgesamt, oz/ft2Beide Seiten insgesamt, oz/ft2
AZ300.30.26
AZ350.350.3
AZ400.40.35
AZ500.50.45
AZ550.550.5
AZ600.60.52
AZ700.70.6
Mindestanforderungen
Triple-Spot-TestSingle-Spot-Test
Zoll-Pfund-Einheiten
BeschichtungsbezeichnungInsgesamt beide Seiten, g/m2Insgesamt beide Seiten, g/m2
AZM10010025
AZM11011095
AZM120120105
AZM150150130
AZM165165150
AZM180180155
AZM210210180

Chemische Zusammensetzung

Unedles Metall:

Die Schmelzanalyse des Grundmetalls muss den Anforderungen von Tabelle 2 für CS (Typen A, B und C), FS, DS, HTS, Tabelle 3 für SS entsprechen.

Nehmen Sie jedes der in den Tabellen 2 und 3 aufgeführten Elemente in den Bericht über die Schmelzanalyse auf. Wenn die Menge an Kupfer, Nickel, Chrom oder Molybdän weniger als 0.02 % beträgt, geben Sie die Analyse entweder als <0.02 %o oder als tatsächlich ermittelten Wert an. Wenn die Menge an Vanadium, Titan oder Niob weniger als 0.008 %o beträgt. melden Sie die Analyse entweder als <0. 008 %o oder der tatsächlich ermittelte Wert. Wenn die Bormenge weniger als 0.0005 %o beträgt, geben Sie sie als <0.0005 %o oder den tatsächlich ermittelten Wert an.

Beschichtungszusammensetzung – Die Beschichtungszusammensetzung aus 55 Gew.-% Aluminium-Zink-Legierung besteht nominell aus 55 Gew.-% Aluminium, 1.6 Gew.-% Silizium und dem Rest Zink.

Mechanische Eigenschaften

Baustahlblech muss den Anforderungen an die mechanischen Eigenschaften von Tabelle 4 für die angegebene Sorte entsprechen.

Die typischen mechanischen Eigenschaften für CS (Typen A, B und C), FS, DS und HTS sind in Tabelle 5 aufgeführt. Diese typischen mechanischen Eigenschaften sind nicht obligatorisch. Sie dienen ausschließlich dazu, dem Käufer so viele Informationen wie möglich zu liefern, um eine fundierte Entscheidung über den zu spezifizierenden Stahl treffen zu können. Werte außerhalb dieser Bereiche sind zu erwarten.

A792/A792M – 10

TABELLE 2 Chemische AnforderungenA
Zusammensetzung, % – Wärmeanalyseelement, Maximum, sofern nicht anders angegeben
BezeichnungC MnPS AlCu NiCrMoV Cb TiBN B
CS-Typ AC, D, E0.10.60.030.035 ...0.250.20.150.060.0080.0080.025......
CS-Typ BC, F0.02 bis 0.150.60.030.035 ...0.250.20.150.060.0080.0080.025......
CS Typ CC, D, E0.080.60.10.035 ...0.250.20.150.060.0080.0080.025......
FSC, G0.02 bis 0.100.50.020.03 ...0.250.20.150.060.0080.0080.025......
DSD, E0.060.50.020.0250.01 Minuten0.250.20.150.060.0080.0080.025......
HTSC0.02 bis 0.150.6 0.040 Minuten0.035 ...0.250.20.150.060.0080.0080.025......
TABELLE 3 Chemische Anforderungen
Zusammensetzung, % – Wärmeanalyseelement, Maximum, sofern nicht anders angegeben
BezeichnungCMnPSCuNiCrMoVCbTiANB
Baustahl:
Klasse 33 [230]0.21.350.040.040.250.20.150.060.0080.0080.025...
Klasse 37 [255]0.21.350.10.040.250.20.150.060.0080.0080.025...
Klasse 40 [275]0.251.350.10.040.250.20.150.060.0080.0080.025...
Klasse 50 Klasse 1, Klasse 2,
und Klasse 4 [340 Klasse 1,
Klasse 2,
und Klasse 4]
0.250.250.20.040.250.20.150.060.0080.0080.025...
Klasse 60 [410]0.251.350.20.040.250.20.150.060.0080.0080.025...
Klasse 70 [480]0.251.350.20.040.250.20.150.060.0080.0080.025...
Klasse 80 [550] Klasse 10.21.350.040.040.250.20.150.060.0080.0150.025...
Klasse 80 [550] Klasse 20.11.350.050.020.250.20.150.060.10.10.15...
Klasse 80 [550] Klasse 30.21.350.040.040.250.20.150.060.0080.0080.025...

Alle Prüfungen der mechanischen Eigenschaften müssen gemäß den in Spezifikation A924/A924M beschriebenen Methoden durchgeführt werden. 7.4 Biegeeigenschaften:

Minimale Innenradien für das Kaltbiegen – Baustahlbleche werden üblicherweise durch Kaltbiegen hergestellt. Es gibt viele miteinander zusammenhängende Faktoren, die die Fähigkeit eines Stahls zur Kaltumformung über einen bestimmten Radius unter Werkstattbedingungen beeinflussen. Diese Faktoren umfassen Dicke, Festigkeitsniveau, Rückhaltegrad, Beziehung zur Walzrichtung, Chemie und Mikrostruktur des Basismetalls. Tabelle X2.1 listet die empfohlenen minimalen Innenradien für das 90°-Kaltbiegen für Baustähle auf. Sie setzen ein „hartes“ Biegen (Biegeachse parallel zur Walzrichtung) und einigermaßen gute Werkstattumformungspraktiken voraus. Wenn möglich, wird die Verwendung größerer Radien oder „einfacher“ Biegungen für eine verbesserte Leistung empfohlen.

Verarbeiter sollten sich darüber im Klaren sein, dass beim Biegen einer geschnittenen oder kaltgeformten Kante Risse entstehen können. Dies wird nicht als Fehler des Stahls angesehen, sondern ist eher eine Funktion der induzierten lokalisierten Kaltumformungszone.

Beschichtungseigenschaften

 Beschichtungsgewicht [Masse]—

Das Beschichtungsgewicht [Masse] muss den Anforderungen entsprechen, die in Tabelle 1 für die spezifische Beschichtungsbezeichnung angegeben sind.

Verwenden Sie die folgenden Beziehungen, um die Beschichtungsdicke aus dem Beschichtungsgewicht [Masse] abzuschätzen:

1.00 oz/ft2 Beschichtungsgewicht = 3.20 mil Beschichtungsdicke und

3.75 g/m2 Beschichtungsmasse = 1.00 µm Schichtdicke

Verwenden Sie die folgende Beziehung, um das Beschichtungsgewicht in die Beschichtungsmasse umzuwandeln:

1.00 oz/ft2 Beschichtungsgewicht = 305 g/m2 Beschichtungsmasse

Beschichtungsgewicht [Masse] Tests:

Beschichtungsgewicht [Masse]-Tests müssen gemäß den in Spezifikation A924/A924M angegebenen Anforderungen durchgeführt werden.

Die anzuwendende Vergleichsmethode ist die Methode mit verdünnter Salzsäure in Prüfmethode A90/A90M.

Beschichtungs-Biegetest – Die Beschichtungs-Biegetestproben für alle Bezeichnungen außer Baustahl müssen in der Lage sein, um 180° flach auf sich selbst in jeder Richtung gebogen zu werden, ohne nur an der Außenseite der Biegung abzublättern. Bei Baustahl muss der Innendurchmesser des Beschichtungs-Biegetests ein Verhältnis zur Dicke der Probe haben, wie in Tabelle 6 angegeben. Ein Abplatzen der Beschichtung innerhalb von 0.25 Zoll [6 mm] von der Kante der Biegeprobe darf kein Grund sein Ablehnung.

TABELLE 4 Anforderungen an die mechanischen Eigenschaften, Grundmetall aus Baustahl (längs)
Zoll-Pfund-Einheiten
KlasseAusbeute
Stärke,
min, ksi
Zugfestigkeit,A
min, ksi
Verlängerung
in 2 Zoll, min, %
33334520
37375218
40405516
50 Klasse 1506512
50 Klasse 25012
50 Klasse 3506012
60607010
7070809
80 Klasse 18082
80 Klasse 28082
80 Klasse 380823
SI-Einheiten
KlasseAusbeute
Stärke,
min, MPa
Zerreißfestigkeit,
min, MPa
Verlängerung
in 50 mm, min,
%
23023031020
25525536018
27527538016
340 Klasse 134045012
340 Klasse 234012
340 Klasse 334041012
41041048010
4804805509
550 Klasse 1550570
550 Klasse 2550570
550 Klasse 35505703

Wiederholungstests und Entsorgung von nicht konformem Material

Wiederholungsprüfungen, die gemäß den Anforderungen des Abschnitts „Wiederholungsprüfungen und Entsorgung von nicht konformem Material“ der Spezifikation A924/A924M durchgeführt werden, sind zulässig, wenn der Verdacht besteht, dass ein unbefriedigendes Prüfergebnis die Folge des Verfahrens der Prüfmethode ist.

Die Entsorgung von nicht konformem Material unterliegt den Anforderungen von 9.2 der Spezifikation A924/A924M. 10. Abmessungen und zulässige Abweichungen 10.1 Alle Abmessungen und zulässigen Abweichungen müssen den Anforderungen der Spezifikation A924/A924M entsprechen.

TABELLE 5 Typische Bereiche mechanischer Eigenschaften
(Nicht obligatorisch) A, B
Längsrichtung
BezeichnungStreckgrenzeVerlängerung
2 Zoll [50
mm] %
rm
WertC
n
Geschätzt
ksiMPa
CS-Typ A30 / 60 [205 / 410]≥20EE
CS Typ B.35 / 60 [245 / 410]≥20EE
CS-Typ C30 / 60 [205 / 450]≥15EE
FS25 / 40 [170 / 275]≥241.0 / 1.40.16 / 0.20
DS20 / 35 [140 / 240]≥301.3 / 1.70.18 / 0.22
HTS30 / 65 [205 / 450]≥15EE
TABELLE 6 Anforderungen an den Beschichtungsbiegetest – Baustahl
KlasseVerhältnis des Biegeinnendurchmessers zu
Dicke der Probe
(Irgendeine Richtung)
33 [230]1 1/2
37 [255]2
40 [275]2 1/2
50 Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 4A
60A
70A
[340 Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 4] 80 Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3 A
[550 Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3]
A

Abmessungen und zulässige Abweichungen

Alle Abmessungen und zulässigen Abweichungen müssen den Anforderungen der Spezifikation A924/A924M entsprechen.

ASTM-A792 Grade DS-Äquivalente

ASTM A792 Klasse DS-Äquivalente kostenloser Download

5/5 - (8 Stimmen)
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Neueste Beiträge

Verwandte Artikel

EN 10130

Die Spezifikationen und lieferbezogenen technischen Bedingungen für kaltgewalzte Flacherzeugnisse aus kohlenstoffarmen Stählen sind in der EN 10130 beschrieben, die von anerkannt wurde

Mehr erfahren

ASTM A1008

Wenn Sie nach zähem Stahlmaterial suchen, ist ASTM A1008 Kohlenstoffstahl in Standardqualität. Es wird in verschiedenen Konstruktionsanwendungen eingesetzt, sogar in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Was

Mehr erfahren

EN 10025

Die Vorgaben für die Herstellung von Stahlprodukten sind in einer EN-Stahlnorm festgelegt. Im Allgemeinen müssen EN-Normen befolgt werden, wenn Sie in Deutschland tätig sind

Mehr erfahren