Galvanisierte Stahlspule: Ultimate Guide 2018

Galvanisieren oder Galvanisieren ist der Prozess des Aufbringens einer schützenden Zinkbeschichtung auf Stahl oder Eisen, um Rost zu verhindern. Das gebräuchlichste Verfahren ist die Feuerverzinkung (Verzinkung von verzinkte Stahlspulen ist ein Feuerverzinkungsverfahren), bei dem die Teile in ein Bad aus geschmolzenem Zink getaucht werden.

Schutzmaßnahme

Die Verzinkung schützt die darunter liegende Stahlspule auf folgende Weise:
● Die intakte Zinkbeschichtung verhindert, dass korrosive Substanzen auf den darunter liegenden Stahl oder das Eisen gelangen.
● Das Zink schützt Eisen, indem es zuerst korrodiert. Für bessere Ergebnisse wird auch die Anwendung von Chromaten auf Zink als industrieller Trend angesehen.
● Falls das darunter liegende Metall freigelegt wird, kann der Schutz fortgesetzt werden, solange Zink nahe genug ist, um elektrisch gekoppelt zu werden. Nachdem das gesamte Zink in der unmittelbaren Umgebung verbraucht ist, kann eine lokalisierte Korrosion des Grundmetalls auftreten.

Was ist Galvanisieren?

Feuerverzinkung

Die Feuerverzinkung ist ein einzigartiges Verfahren. Wenn sauberer Stahl in geschmolzenes Zink getaucht wird, bilden sich durch eine metallurgische Reaktion zwischen Eisen und Zink eine Reihe von Zink-Eisen-Legierungsschichten, die eine robuste Beschichtung bilden, die ein integraler Bestandteil des Stahls ist.
(Herkunft:https://www.galvanizing.org.uk/hot-dip-galvanizing/)

Die Beschichtung

Wenn die Reaktion zwischen Eisen und Zink praktisch beendet ist und der Artikel vollständig mit seiner äußeren Beschichtung aus freiem Zink aus dem Verzinkungsbad herausgenommen wird, ist der Vorgang beendet. In Wirklichkeit gibt es keine Abgrenzung zwischen Stahl und Zink, sondern einen allmählichen Übergang durch die Reihe von Legierungsschichten, die die metallurgische Verbindung bereitstellen.

Geschichte der Verzinkung

1836 meldete Sorel in Frankreich das erste von zahlreichen Patenten für ein Verfahren zum Beschichten von Stahl an, indem dieser nach der ersten Reinigung in geschmolzenes Zink getaucht wurde. Er gab dem Verfahren den Namen „Galvanisieren“.

Hier ist mehr. https://www.galvanizing.org.uk/hot-dip-galvanizing/history-of-galvanizing/

Galvanisierungsprozess

Beim Feuerverzinken wird ein Stahlband in ein Bad aus geschmolzenem Zink getaucht, um eine korrosionsbeständige, mehrschichtige Beschichtung aus einer Zink-Eisen-Legierung und Zinkmetall zu erzeugen. Während der Stahl in das Zink eingetaucht wird, findet eine metallurgische Reaktion zwischen dem Eisen im Stahl und dem geschmolzenen Zink statt. Diese Reaktion ist ein Diffusionsprozess, sodass sich die Beschichtung senkrecht zu allen Oberflächen bildet und eine gleichmäßige Dicke im gesamten Teil erzeugt.
(Herkunft: https://galvanizeit.org/inspection-course/galvanizing-process)

Wie das Verzinken das Stahlband schützt

Die Verzinkung bietet einen Barriereschutz zwischen allen inneren und äußeren Stahloberflächen und ihrer Umgebung. Galvanisieren ist ein Begriff, der häufig fälschlicherweise verwendet wird, um Zinkbeschichtungen im Allgemeinen zu beschreiben. Die Lebensdauer einer Zinkschicht wird maßgeblich von ihrer Dicke bestimmt. Dickere Beschichtungen sorgen für eine längere Lebensdauer. Die Feuerverzinkung bietet gefertigten Eisen- oder Stahlprodukten maximalen Schutz durch eine kontinuierliche, zähe, metallurgisch gebundene Beschichtung mit viel größerer Dicke.

Warum in Stahlspule verzinken?

Galvanisieren ist langlebig

Ganz einfach, das Galvanisieren eines Metalls verleiht ihm Korrosionsschutzeigenschaften. Ohne die schützende Zinkbeschichtung würde das Metall den Elementen ausgesetzt bleiben und möglicherweise viel schneller oxidieren und korrodieren.

Ein wesentlicher Vorteil der Feuerverzinkung ist ihre Langlebigkeit. Daten zeigen, dass die Verzinkung Stahl zwischen 34 und 170 Jahre schützen kann. Einer der wichtigsten atmosphärischen Schadstoffe, die die Leistung der Feuerverzinkung beeinträchtigen, ist Schwefeldioxid.

Verzinken ist nachhaltig

Die Langzeitbeständigkeit der Verzinkung wird bei relativ geringen Umweltbelastungen in Bezug auf Energie und andere global relevante Auswirkungen erreicht.
Verzinkter Stahl umgibt uns überall und spielt eine wichtige Rolle in unserem täglichen Leben. Es wird im Baugewerbe, im Transportwesen, in der Landwirtschaft, bei der Kraftübertragung und überall dort eingesetzt, wo es auf guten Korrosionsschutz und lange Lebensdauer ankommt. Im Bauwesen wird ein großer Anteil an verzinktem Stahl verwendet.

Wie schützt die Galvanisierung die Basisstahlspule?

1. Die Zinkbeschichtung verhindert, dass korrosive Substanzen wie Säuren (z. B. saurer Regen) das darunter liegende Metall erreichen.

2. Verzinkung schützt vor Rost. Wenn die Beschichtung zerkratzt wird, „opfert“ Zink seine Anode immer noch leichter als das Grundmetall – was es vor Rost schützt.

3. Das Zink schützt das Metall, indem es schneller korrodiert als das Grundmetall. Manchmal wird dem verzinkten Metall ein spezieller Inhaltsstoff namens „Chromat“ zugesetzt, wodurch es noch schneller korrodiert. Es mag so klingen, als ob Sie das nicht wollen, aber denken Sie daran, dass das Zink vor dem Metall korrodiert, was das darunter liegende Metall vor Rost schützt.

3 Vorteile der Wahl von verzinktem Dachblech

Wenn Sie eine Stahlspule für Ihr Dachblech kaufen möchten, sollten Sie sich für eine verzinkte Stahlspule entscheiden. Verzinkter Stahl bietet zahlreiche messbare Vorteile, darunter die folgenden:
1. Wirtschaftlich: Die Wahl von verzinktem Stahl mag zunächst teurer erscheinen, ist aber auf lange Sicht eine gute Investition. Darüber hinaus ist die Verzinkung tatsächlich billiger als viele andere schützende Stahlbeschichtungen.
2. Wartungsarm: Stahl ohne Schutzbeschichtung erfordert mehr Wartung, um das Aussehen und die strukturelle Sicherheit des Produkts zu erhalten.
3. Langlebig: Verzinkte Stahlbeschichtungen haben eine Lebenserwartung von bis zu 50 Jahren und können städtischen und küstennahen Belastungen standhalten.

Bewerte diese Nachricht
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Neueste Beiträge

Verwandte Artikel

Feuerverzinkt 

Feuerverzinkter Stahl ist eine Form der Verzinkung für den Bau von Brücken, Wolkenkratzern und Bauwerken in den rauesten Umgebungen. Der Prozess durchläuft mühsame Phasen

Mehr erfahren

Galvanneal vs. galvanisiert

Das Zink spielt eine Rolle beim Schutz der Oberfläche von Stahlbändern vor Korrosion und Rost. Sowohl Galvanneal- als auch verzinkte Stähle werden Zinkbeschichtungsprozessen unterzogen

Mehr erfahren